carp connect 53

3,00 €

8,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung


Inhalt carp connect 53:

  • Preview
  • The Story
  • One Dunk
  • Short Track
  • Carp-Hanta
  • Tackle News
  • Pottgeflüster
  • Das Ring-Rig
  • Karpfen eiskalt
  • Rue du Soleil. Teil 2
  • Zurück am Chantecoq
  • Die Horden am Wasser
  • Interview mit Mark Dörner
  • Carpcussion - Fremdgehen
  • Speed-Interview mit Nils Oetjen
  • Teamangler - Fluch oder Segen?
  • Inside my Tacklebox mit Moritz Rott
  • Autorenwettbewerb Karpfen Spezial
  • Auf der Suche nach dem belgischen Büffel
  • From the Bivy mit Christopher Paschmanns


Auf der Suche nach dem belgischen Büffel - von Alexander Kobler

Wie hatte ich doch den Bericht "Die zweite Chance" von Michael (Wuppi) Brechtmann geliebt. Er fischte am Cassien das Kevin Ellis Plateau, verlor einen Giganten im Sturm, kam dann einen Monat später wieder und fing einen Traum von einem 60-Pfünder mit dem zuvor abgerissenen Vorfach im Rüssel. Klar hat jeder Fang eines großen Karpfens eine besondere Geschichte...


Die Horden am Wasser - von Daniel Polsinger

Seien wir ehrlich: Als Karpfenangler, der nicht das Glück hat seiner Passion an einem Privatgewässer zu frönen, hat man es nicht leicht. Jede Session wird zum Kampf. Derjenige, der am Freitag am schnellsten am Gewässer ist, kriegt den erfolgversprechendsten Platz, in vielen Revieren braucht man samstags gar nicht mehr aufzutauchen...


Carp-Hanta - von Jens Wolber

Man da bin ich ja wohl gerade noch einmal davongekommen. Gestern Nacht hatte ich nämlich eine Begegnung mit dem wohl gefährlichsten Tier, welches man beim Angeln überhaupt antreffen kann: Der gewöhnlichen Maus! Nicht lachen! Um kurz nach halb drei erwachte ich durch leise Raschel- und Piepsgeräusche in meinem Shelter. Toll, Nagerbesuch...


Karpfen eiskalt - von Thomas Talaga

Zur Winterzeit wissen wir Menschen die Wohlfühl-Atmosphäre unserer eigenen vier Wände ganz besonders zu schätzen. Allerdings können Sie mir glauben, mit dieser Entscheidung stehen wir nicht wirklich alleine da, denn den Fischen geht es zu dieser Zeit nicht anders. Wahrscheinlich ist ihr Bestreben, in einen bestimmten Gewässerbereich abzuwandern, weniger von rationalen Überlegungen geprägt als das unsrige....


Zurück am Chantecoq - von Christian Finkelde

2007 war ich das letzte Mal am Lac du Der Chantecoq. Dies war damals mein erster Trip an den See, seit dem großen Fischsterben 2005. Der See gehört nach wie vor zu einem meiner Lieblingsgewässer. Im April 2007 befischte ich den See zusammen mit Patrick Scupin für vier Tage..